Skip to main content
© Kurgesellschaft Schlema
Weltwassertag 2018 mit freundlicher Unterstützung der Karo Dancers Bad Schlema
© Uwe Zenker
Ausstellungseröffnung mit Dr. Oliver Titzmann, dem Urheber der Sammlung und Ortschronisten von Bad Schlema
© Uwe Zenker
Das Highlight: Der Sprung ins Wasser um 18.00 Uhr!

Weltwassertag ganz im Zeichen von 100 Jahren Kurbetrieb

Am 22. März - dem Weltwassertag - haben wir natürlich mitgefeiert. Denn Wasser ist nicht nur lebenswichtig, sondern besonders bei uns auch: Heilmittel. Als nur einer von 8 Kurorten in Deutschland lindern wir im Gesundheitszentrum im Kurmittelhaus von Bad Schlema Schmerzen mit dem natürlichen Radonwasser. Dieses beziehen wir aus der Gleesbergquelle  - das Brunnenmädchen höchstpersönlich schenkte jedem eine Kostprobe aus.

Außerdem haben die Wasserwerke Westerzgebirge viele Tricks und tolle Wassercocktails präsentiert, mit denen das Wassertrinken auch zu Hause richtig Spaß macht!

Bis zum 31. Oktober 2018 kann im Foyer nun auch die Ausstellung "Relikte aus dem alten Kurbad und dem Niederschlemaer Genesungsheim" täglich 9 - 23 Uhr kostenfrei besichtigt werden. Fünf Vitrinen fassen anschaulich den Aufstieg und Fall des stärksten Radonbades der Welt zusammen. Anlass dieser Ausstellung ist unser Jubiläum 100 Jahre Kurbetrieb im Schlematal, das Bad Schlema mit seinen Gästen 2018 feiert.

Für alle, die bei seinem mitreißenden Eröffnungsvortrag nicht dabei sein konnten, hat der Ortschronist und Urheber der Sammlung, Dr. Oliver Titzmann, einen kleinen Ausstellungsführer zusammengestellt, der hier zum Download bereitsteht:

 

  Kleiner Ausstellungsführer

 

Der Höhepunkt zum Weltwassertag war schließlich der Sprung ins Wasser, den Punkt 18.00 Uhr alle sächsischen Kurorte unterstützten. In historischen Badeanzügen - wie in den Glanzzeiten des alten Radiumbads üblich - sprangen die KARO Dancer nach einer wunderbaren Charlston-Einlage gemeinsam ins Wasser.

Anschließend waren natürlich die Gäste noch einmal gefragt, bei einer mitreißenden Wasser-Tanzeinlage mitzumachen. Was für ein Spaß!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Seitennutzung stimmen Sie dieser Verwendung zu.